Noch einzigartiger - der Jaguar F-PACE by AC Schnitzer

AC Schnitzer zeigt mit Tuningelementen für den F-PACE, dass es jenseits der Serie auch für eine Raubkatze Steigerungsmöglichkeiten gibt.

Überlegende Fahrzeugtechnologie aus dem Motorsport bietet AC Schnitzer seit 30 Jahren für BMW, MINI und LAND ROVER Fahrzeuge an. Die lange Motorsporttradition der Marke Jaguar passt somit perfekt zu den Tuningspezialisten aus Aachen, die den Jaguar F-PACE jetzt noch einzigartiger machen.

Der atemberaubende Auspuffsound der AC Schnitzer Doppel-Schalldämpfer aus Edelstahl mit 4 „Sport“ Endblenden verchromt (rechts/links Kombination) oder den 4 „Sport Schwarz“ Endblenden (rechts/links Kombination) für den F-PACE mit 2.0d oder 3.0.d Triebwerk zeigt, dass AC Schnitzer auch aus einer Raubkatze noch mehr herausholen kann.

Noch kraftvoller und voluminöser wird der Sound mit dem AC Schnitzer Soundmodul, welches über eine Fernbedienung 6 Soundvarianten plus Seriensound zuschaltet. Passend zum Brüllen des Raubtieres bietet AC Schnitzer zudem wahlweise 2 „Sport“ Endblenden verchromt oder 2 „Sport Schwarz“ Endblenden in rechts/links Kombinationen an.

Auch das Fahrwerk aus dem Hause AC Schnitzer wird dem Jaguar F-PACE mehr als gerecht. Der AC Schnitzer Fahrwerkfedernsatz mit einer Tieferlegung von 20 – 25 mm vorne und hinten gegenüber dem Serienmodell lassen den Sportwagen noch näher am Asphalt kleben.

Für die Verbesserung des Abtriebs mit sportlichen Design sorgen die AC Schnitzer Frontspoilerelemente die für die Modellvarianten „R-Sport“, „S“, „PURE“, „PRESTIGE“ und „PORTFOLIO“ für den F-PACE zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus gibt es den AC Schnitzer Dachheckflügel, der für den gewünschten Anpressdruck im Heckbereich des Jaguars verantwortlich ist.

Mit dem passenden, sportiven Interieur wird die Raubkatze noch exklusiver und einzigartiger. AC Schnitzer Fußmatten aus Velours und Keyholder zeigen im Inneren des F-PACE, wer für die Verwandlung des Jaguars gesorgt hat.

Eigens für das Tuning des ersten Jaguars by AC Schnitzer wurden zudem neue Felgen designt. Die AC Schnitzer AC2 Leichtmetallfelgen in BiColor Schwarz/Silber oder Schwarz/Anthrazit mit 9,0J x 22“ ET 38 (vorne und hinten) und der passenden Bereifung (265/40 R22) bringen die Raubkatze ab September 2017 zum Sprung bereit auf die Straße.

 

 

 

AC Schnitzer beweist damit, dass jenseits der Serie auch der Jaguar F-PACE seinen Platz gefunden hat und schlichte Eleganz mit außergewöhnlicher Sportlichkeit sehr gut vereinbar ist.