AC Schnitzer Radsatz kaufen und 500 € Einkaufsgutschein sichern! Für weitere Informationen klicken Sie hier!

Der AC Schnitzer CLS II auf Basis BMW M3 Coupé

Coupé Lightweight Silhouette II

This concept study shows how an M3 can be converted by professional tuning into a thoroughbred race touring car for road use. The CLS II is based on the AC Schnitzer CLS launched in 1993 but nonetheless is a totally new development. Many components of the CLS II were previously tested in the Group A M3 of the AC Schnitzer race team under extreme conditions such as the 24-hour race at the Nürburgring.

The CLS II combines lightweight construction with tremendous power and excellent handling. The "diet plan" covers the entire vehicle and requires the use of a high strength ultralight material: carbon fibre kevlar. The aerodynamics and driving stability of the CLS II represent the state of the art.

Die Technik des AC Schnitzer CLS II

Um das Ziel maximale Leistung bei uneingeschränkter Alltagstauglichkeit zu erreichen, mußte ein praktisch alles einschließender Umbau des Motors durchgeführt werden.

Die Modifikationen, die ein spezielles AC Schnitzer Control Unit Programm, exakt ausgewogene Pleuel, eine feinstgewuchtete Kurbelwelle sowie ein komplett neu gestaltetes Ansaugsystem mit großer Airbox einschließen, lassen die Nennleistung auf 257 kW / 350 PS bei einem Drehmoment von 355 Nm ansteigen.

So gewappnet sprintet der CLS II in nur 5,1 Sekunden von 0 - 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h. Kein Wunder also, daß der CLS II seine Konkurrenz beim "Tuner Grand Prix 1997" deklassierte und haushoch gewann.

Die Bremsen des AC Schnitzer CLS II

Diese enormen Fahrleistungen werden mit einem höhenverstellbaren AC Schnitzer RS Gewindefahrwerk und einer Hochleistungsbremsanlage unter Kontrolle gehalten. Die ABS-geregelte Hochleistungsbremsanlage mit gelochten Scheiben rundum wird auch höchsten Ansprüchen gerecht.


Die Fahrwerkstechnologie des AC Schnitzer CLS II

Die Kombination aus progressiven Federn, die den M3 um ca. 35 Millimeter tieferlegen, und sportlich abgestimmten Gasdruck-Stoßdämpfern verhilft dem CLS II, zusammen mit den verstellbaren Stabilisatoren, zu einem rennmäßigen Handling, das dennoch immer noch einen außerordentlichen Fahrkomfort bietet.

Natürlich wurde das höhenverstellbare Gewindefahrwerk des AC Schnitzer CLS II sowohl auf der Nordschleife des Nürburgrings, als auch auf öffentlichen Straße abgestimmt.


Die Räder des AC Schnitzer CLS II

Die nochmals verbreiterten Kotflügel lassen die Montage von 9,5J x 18" vorne und 10,5J x 18" großen Rennsportfelgen hinten mit Niederquerschnittsreifen der Dimensionen 255/35 R 18 und 285/35 R 18 zu.


Die Aerodynamik des AC Schnitzer CLS II

Ein neu entwickelter Frontspoiler steht in direkter Verbindung mit einer glattflächig verkleideten Bodengruppe.

Die geführte Luftströmung wird wiederum durch die Heckschürze mit integriertem Flügelprofil abgeleitet.

Zusätzlich sorgt die Kombination von Dachheckflügel und Heckflügel für weiteren Abtrieb.

Der Heckflügel, der elektrisch verstellbar ist, kann somit den jeweiligen Erfordernissen der verschiedenen Fahrsituationen individuell angepaßt werden und er wandelt 40 kg Auftrieb in 11,3 kg Abtrieb an der Hinterachse um (Windkanaltest "sport auto" Nr. 11/1997).


Das Interieur des AC Schnitzer CLS II

Auch im Innenraum des CLS 2 ist das Streben nach maximalen Fahrleistungen durch Leichtbau und die Verbindung zum Motorsport überall zu erkennen:

AC Schnitzer wechselt die Seriensitze gegen extrem leichte, mit competition-grünem Leder bezogene, Rennsitze aus, die hintere Sitzbank wird komplett entfernt und durch eine besonders leichte Teppichverkleidung ersetzt.

Der Fahrer kontrolliert den Boliden mit einem griffigen Wildledervolant und wird durch das digitale Display, das direkt aus der DTM stammt, über alle wichtigen Werte von Geschwindigkeit über Drehzahl bis zu Motortemperaturen informiert.

Als Kontrast zur dunkelgrünen Außenfarbe wurden viele Teile im Cockpit aus einem neuen, gelben Kevlar/Carbon-Gewebe angefertigt.


Die Fotogalerie

Jenseits der Serie findet man bei AC Schnitzer maßgeschneiderte Komponenten für die ganz besonderen Momente der Fahrfreude

  • Aus einem BMW wird Ihr BMW
  • Produkte jenseits der Serie
  • Rennstreckenerprobt und homologiert
  • Marktführer
  • Testsieger und Rekordhalter
  • Engineered in Germany